Malen und Gestalten in der Gesundungspraxis

Aktualisiert: März 24


Herzlich willkommen in meiner Praxis für Gesundungskunst!


Ich möchte hier wichtige Fragen zu meiner Arbeit beantworten, die immer wieder gestellt werden, die klassischen FAQ so zu sagen...


Was ist Gesundungskunst?


Gesundungskunst bedeut, dass man an inneren- also psychischen- Themen mit künstlerischen Mitteln verändernd arbeitet. Themen die einen belasten, hindern, das Leben erschweren, ängstigen etc. werden imaginativ angeschaut. Man "reist" auf einer Vorstellungsebene zu dem besagten Thema, schaut es sich auf dieser Ebene an und beginnt dann auf einer symbolischen, fantastischen Art Lösungen, Erleichterungen oder Veränderungen zu suchen. Einmal gefunden werden diese künstlerisch festgehalten. So wird das Gestaltete ein Symbol und Anker der veränderten psychischen Wahrheit in der Realität, außerhalb des eigenen Kopfes. Diese selbst gefundene Symbole haben eine enorme Wirkung und Gesundungskraft auf die Psyche. Es ist ein ständiges "Erinnere-Mich" an die eigene, selbst veränderte, psychische Wahrheit, die eigenen Handlungsmöglichkeiten, die Fähigkeit, Dinge zu verändern, Schöpfer*in der eigenen Wirklichkeit zu werden.




Wie findet die Arbeit statt?


Ich arbeite zu nächst im Einzel. Das bedeutet, dass ich zusammen mit meinen Klienten ein wichtiges psychisches Thema herausarbeite, innerlich mit ihnen transformiere und wandle und sie dann unterstütze, dieses in künstlerischen Gestalten fest zu halten und zu verankern. Dabei agiere ich als Begleiter, Beschützer und Ideengeber während der Imagination und Findungsphase und als kreativer Anleiter- wenn es gebraucht wird- in der anschließenden künstlerischen Umsetzung.

Oft ist es so, dass man in dieser Einzelsitzung nur an den Anfang einer Gestaltung kommt. Natürlich kann man diese auch alleine fortsetzen und beenden. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, neben der Einzelsitzung, mit anderen Klienten zusammen, Montags Abends in meinen Räumlichkeiten daran weiter zu arbeiten. Mehr dazu weiter unten.


Wo findet die Arbeit statt?


Die Arbeit findet in der Regel in meinen Räumlichkeiten statt. Manchmal fahre ich auch zu meinen Klienten, allerdings schränkt sich dadurch das Materialangebot zum anschließenden Umsetzen der Symbole und Bilder ein...


Mit welchem Material kann man arbeiten?


Mit Zeichenmaterial: Bleistift, Bunststifte, Filzstifte, Kreiden (PK, Öl), Tusche...

Malmaterial: Acryl, Gouache, Aquarell

3-D: Ton (ein Brennofen ist vorhanden), Pappmaché, Fimo, Bastelarbeiten aller Art...

Stoff, Wolle...



Kosten


60 €/ 1 h pro Einzelsitzung plus evt. Materialkosten. Es dürfen gerne eigene Materialien mitgebracht werden.


40 €/ 3 h Montagsatelier.


Was ist das Montagsatelier?


Montagsabends von 18- 21 Uhr öffne ich meine Räumlichkeiten, um meinen Klienten die möchten die Möglichkeit zu geben, an angefangenen Werkstücken weiter zu arbeiten. Hier wird in der Gruppe gearbeitet, jeder an seinem eigenen Werk. Ich begleite und gebe Tipps, Tricks und Tee.



Wie kann man teilnehmen?


Bitte einfach Kontakt mit mir aufnehmen, gerne über das Kontaktformular, oder direkt:

atelier-a@gmx.de



Ganz herzlich,


Anna Otte









  • Facebook
  • Instagram
Gesundungskunst abonnieren
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now